Unsere Erfolge

2020

Das Jahr 2020 war gezeichnet durch die Coronapandemie und deren Einschränkungen im Sport. Leider gab es weder Landes- noch Bundesmeisterschaften an denen die Eventingteamreiter teilnehmen konnten.

So gut es ging hat das Eventing Team einerseits Trainings selber veranstaltet, aber auch an vielen anderen Trainings haben unsere Mitglieder teilgenommen.

Angela Kirchmair hatte mit Windos Ass die meisten Starts bei Springturnieren in dieser Saison gefolgt von Sandra Fuchs mit Michelbach. Auch Elena Pfister mit Mornings Sun und Anna Schipflinger mit Leandra gingen in dieser „turnierarmen“ Saison für das Eventing Team an den Start.

Wie in allen anderen Sportarten auch, mussten wir uns den Einschränkungen anpassen und legten den größten Wert auf die Trainingsarbeit.

2019

In diesem Jahr stellten wir mit Elena Pfister und Morning Sun die Tiroler Meisterin VS Junioren.
Mit Sophie Rinnhofer und Landcriuser stellten wir die Vizemeisterin VS Junioren.

Auch bei den Haflingern stellten wir mit Sandra Fuchs und Notting´s Samurai den Tiroler Meister VS Allgmeine Klasse.
Mit Lena Maurberger und Meerie holten wir Bronze bei der Tiroler Meisterschaft VS Haflinger Jugend.

Bei der Tiroler Meisterschaft Haflinger Springen Kleine Tour holten wir uns mit Sandra Fuchs und Notting´s Samurai Bronze. Weiteres holte sich das Paar bei der Tiroler Meisterschaft Haflinger Springen Allgemeine Klasse erneut Bronze.

Mit Lisa Gärtner und Shakespeare in Love holten wir uns den Tiroler Mannschaftmeister Dressur der Warmblutpferde, sowie den Tiroler Mannschaftsmeister Dressur Kleinpferde.

Weiteres holte das Paar den Tiroler Vizemeister Dressur Haflinger Allgemeine Klasse, sowie Bronze bei der Tiroler Meisterschaft Dressur Haflinger Große Tour.

Mit gesamt 10 Medaillen bei Tiroler Meisterschaften in allen Sparten können wir mehr als zufrieden sein.

Mit Sandra Fuchs und Notting´s Samurai (Dressur Mannschaft, Springen Mannschaft und Springen Einzeln), sowie Anna Schipflinger und Leandra (Springen Einzeln) und Lisa Gärtner und Shakespeare in Love vertraten uns drei Amzonen bei den Bundesmeisterschaften der Haflinger.